Zwiebel

LOVITO

{{'Profile' | i18n}}

{{ item.label }}

Lovito ist eine intermediäre Neuzüchtung, die durch die Kreuzung einer Langtags- mit einer Rijnsburger Zwiebel entstanden ist. Lovito zeichnet sich durch eine zügige Jungpflanzenentwicklung aus und ist mit einer Entwicklungszeit von 140-150 Tagen etwa so früh wie Barito. Lovito entwickelt ein starkes Wurzelsystem und wurde im Labortest als intermediär resistent gegen den Erreger der Rosa Wurzelfäule (IR Pt) und der Fusarium Basalfäule (IR Foc) eingestuft, was sich bisher anhand der Beobachtungen im Anbau bestätigen lässt. Lovito zeichnet sich durch ein sehr gutes Ertragspotential aus und eignet sich, je nach Lagertechnik, für die Lagerung bis Dezember/Januar.

  • Lovito bietet eine besondere Kombination aus früher, einheitlicher Abreife (etwa wie Barito), hohem Ertragspotential, sowie vergleichsweise guter Toleranz gegenüber Hitze- und Trockenstress.

Merkmale

  • Hohe Triebkraft & schnelle Jungpflanzenentwicklung
  • Starkes Wurzelsystem
  • Kräftige Pflanze
  • Großfallendes Kaliber (50/70)

Vorteile

  • Gleichmäßige Bestandsentwicklung
  • Gute Erschließung von verfügbarem Bodenwasser
  • Vergleichsweise gute Hitzetoleranz
  • Vergleichsweise gute Toleranz gegen Trockenstress
  • Zuverlässiger Schlottenknick und homogener Abreifeprozess

Disease Resistance

KRANKHEITSRESISTENZ (IR)

FocPt

Eigenschaften

{{item.label}}
{{item.values}} {{item.unit}}
This browser is no longer supported. Please switch to a supported browser: Chrome, Edge, Firefox, Safari.